Unsere Projekte

Funds for European Aid
to Most Deprived

FEAD

FEAD steht für Funds for European Aid to the Most Deprived und wird im Deutschen zumeist als EHAP (Europäischer Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen) bezeichnet. In Österreich wird seit 2015 aus diesem Europäischen Hilfsfonds das Schulstartpaket des Sozialministeriums finanziert. Ziel ist es, die Belastungen am Anfang des Schuljahres auszugleichen, einkommensschwachen Haushalten zu helfen und gleichzeitig positiv zur Motivation der Kinder und Jugendlichen beizutragen. Das Projekt ist in Österreich in Form und Größe bisher einzigartig. Wurden im Jahr 2015 noch rund 33.000 Schulstartpakete verteilt, hat sich diese Zahl bis ins Jahr 2018 auf über 45.000 Pakete erhöht. Berechtigt sind Familien, die von der Mindestsicherung leben (vergleichbar mit ALG II / Hartz IV in Deutschland).

Projektbeschreibung

Weitere Informationen:

Datenbank, Hosting und Support für die FEAD Planungsperiode 2014-2020

Im Rahmen des FEAD-Projektes wurde eine Web-Anwendung für die förderkonforme Umsetzung der FEAD-Strukturfonds-Förderung im Land Österreich entwickelt und bereitgestellt. Die Web-Anwendung basiert auf dem von ECG entwickelten IT-System Eureka4.0 und erfüllt sämtliche e-Cohesion-Bedingungen der Europäischen Kommission. Im Rahmen des FEAD in Österreich werden sogenannte Schulstartpakete kostenlos an bedürftige SchülerInnen ausgegeben. Eine Besonderheit des FEAD-Projektes ist, dass neben der Abbildung der „klassischen“ Förderprozesse zusätzlich auch die Bestell- und Ausgabeprozesse für die Schulstartpakete förderkonform in Eureka abgebildet werden.

www.ecg.eu GmbH