Datenschutzerklärung

Allgemeine Informationen

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite www.ecg.eu und Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (z.B. Geburtsdatum, Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Anschrift etc.) ist uns ein wichtiges Anliegen. Der Zweck dieser Datenschutzerklärung besteht darin, Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren, die wir bei einem Seitenbesuch von Ihnen sammeln. Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit den gesetzlichen Regelungen der Datenschutzgrundverordnung der EU (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Die nachfolgende Datenschutzerklärung dient der Erfüllung der sich aus der DSGVO ergebenden Informationspflichten. Diese finden sich z.B. in Art. 13 und Art. 14 ff. DSGVO.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist die

www.ecg.eu GmbH
vertreten durch den Geschäftsführer René Olde Kalter
Bernburger Straße 27 in 10963 Berlin
E-Mail: ecg [at] ecg.de

Personenbezogene Daten

Wenn Sie unsere Website besuchen, erfassen wir im Normalfall keinerlei personenbezogene Daten (z.B. Namen, Anschriften, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen), außer wenn Sie uns diese Daten freiwillig zur Verfügung stellen (etwa bei einer Kontaktaufnahme über unsere Website oder die Verwendung eines Kontaktformulars auf dieser Website), wenn Sie der Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben oder entsprechende Rechtsvorschriften über den Schutz Ihrer Daten dies erlauben bzw. erfordern. 

Möglicherweise sammeln wir auf unserer Website auch Informationen, die für sich genommen nicht dazu genutzt werden können, Sie direkt zu identifizieren. In bestimmten Fällen – insbesondere in Kombination mit anderen Daten – können diese Informationen dennoch „personenbezogene Daten“ im Sinne des Datenschutzrechts darstellen. Wir können auf unserer Website auch Informationen sammeln, die Sie weder direkt noch indirekt identifizieren, wie z. B. aggregierte Informationen über alle Nutzer unserer Website.

Erstellung von Log-Files

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser Web-Server automatisiert Daten und Informationen des jeweils abrufenden Gerätes. Zu diesen Informationen zählen:

  • Informationen über Ihren Browsertyp und die verwendete Version,
  • Das Betriebssystem des von Ihnen verwendeten Gerätes,
  • Hostname des zugreifenden Rechners,
  • Die IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Gerätes,
  • atum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Seiten und Ressourcen (Bilder, Dateien, weitere Seiteninhalte), die auf unserer Website aufgerufen wurden,
  • Websites, von denen Sie auf unsere Internetseite gelangt sind (Referrer-Tracking),
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war,
  • Übertragene Datenmenge

 

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Web_Servers gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit personenbezogenen Daten eines konkreten Nutzers findet nicht statt, so dass eine Identifizierung einzelner Seitenbesucher nicht möglich ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Erreichung des nachfolgend geschilderten Zwecks zu gewährleisten.

Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende, automatisierte Speicherung der Daten ist für die korrekte Auslieferung der Website-Daten an Ihren Web-Browser technisch erforderlich. Die Speicherung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zudem zur Erhaltung der Kompatibilität unserer Website für möglichst alle Besucher sowie zur Missbrauchsbekämpfung und Störungsbeseitigung. Hierfür ist es notwendig, die technischen Daten des abrufenden Rechners zu loggen, um so frühestmöglich auf Darstellungsfehler, Angriffe auf die verwendeten IT-Systeme und/oder Fehler der Funktionalität unserer Website reagieren zu können. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur generellen Sicherstellung der Sicherheit der verwendeten informationstechnischen Systeme.

Empfänger
Technische Dienstleister, die am Betrieb und der Pflege unserer Website als Auftragsverarbeiter beteiligt sind, können als Empfänger der Daten auftreten.

Dauer der Speicherung
Die Löschung der vorgenannten technischen Daten erfolgt, sobald sie nicht mehr benötigt werden, um die Kompatibilität der Internetseite für alle Besucher zu gewährleisten, spätestens aber 3 Monate nach Abruf unserer Internetseite.

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeit
Sie können der Verarbeitung jederzeit gem. Art. 21 DSGVO widersprechen und eine Löschung von Daten gem. Art. 17 DSGVO verlangen. Welche Rechte Ihnen zustehen und wie Sie diese geltend machen, finden Sie im Bereich „Ihre Rechte“ dieser Datenschutzerklärung.

Verwendung von Cookies

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, um die korrekte Darstellung der Inhalte und die Funktionalität unserer Website sicherzustellen. Bei den sogenannten „Cookies“ handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser auf Ihrem Zugangsgerät speichern kann. Diese Textdateien enthalten eine charakteristische Zeichenkette, die den Browser eindeutig identifiziert, wenn Sie zu unserer Website zurückkehren. Der Prozess des Speicherns einer Cookie-Datei wird auch als „Setzen eines Cookies“ bezeichnet. Cookies können hierbei sowohl von der Website selbst als auch von externen Webservices gesetzt werden. Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies, die keine Identifikation einzelner Website-Besucher zulassen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit die Cookies auf Basis einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verarbeitet werden, gilt diese Einwilligung auch als Einwilligung im Sinne des § 25 Abs. 1 TTDSG für das Setzen des Cookies auf dem Endgerät des Nutzers. Soweit eine andere Rechtsgrundlage nach der DSGVO genannt wird (z.B. zur Vertragserfüllung oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten), erfolgt die Speicherung bzw. das Setzen auf Basis einer Ausnahme gemäß § 25 Abs. 2 TTDSG. Diese liegt dann vor, „wenn der alleinige Zweck der Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers oder der alleinige Zweck des Zugriffs auf bereits in der Endeinrichtung des Endnutzers gespeicherte Informationen die Durchführung der Übertragung einer Nachricht über ein öffentliches Telekommunikationsnetz ist“ oder „wenn die Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers oder der Zugriff auf bereits in der Endeinrichtung des Endnutzers gespeicherte Informationen unbedingt erforderlich ist, damit der Anbieter eines Telemediendienstes einen vom Nutzer ausdrücklich gewünschten Telemediendienst zur Verfügung stellen kann“.

Zweck der Datenverarbeitung
Cookies werden von unserer Website gesetzt, um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern oder um den mit Ihrer Einwilligung angegebenen Zweck zu verfolgen.

Dauer der Speicherung
Die Speicherung unserer Cookies erfolgt bis zur Löschung in Ihrem Browser oder, wenn es sich um einen Session-Cookie handelt, bis die Session abgelaufen ist.

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeit
Sie können Ihren Browser nach Ihren Wünschen so einstellen, dass das Setzen von Cookies generell verhindert wird. Sie können dann von Fall zu Fall über die Annahme von Cookies entscheiden oder Cookies grundsätzlich akzeptieren. Cookies können für verschiedene Zwecke verwendet werden, z.B. um zu erkennen, dass Ihr Zugangsgerät bereits mit unserer Website verbunden ist (permanente Cookies) oder um zuletzt angesehene Angebote zu speichern (Session-Cookies). Wenn Sie uns ausdrücklich die Erlaubnis erteilt haben, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass die Rechtmäßigkeit der auf der Grundlage der Einwilligung bis zum Widerruf vorgenommenen Verarbeitung davon nicht berührt wird.

Von unserer Website gesetzt Cookies

  • cookie_notice_accepted (www.ecg.eu); dieses Cookie speichert die Entscheidung des Nutzers über das Cookie-Banner im Falle der Erteilung der Einwilligung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen). Die Speicherdauer beträgt ca. 30 Tage.

Spezielle Funktionen dieser Website

Unsere Seite bietet Ihnen verschiedene Funktionen, bei deren Nutzung von uns personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert werden. Nachfolgend erklären wir, was mit diesen Daten geschieht:

Formulare zur Kontaktaufnahme

Wenn Sie eines der Kontaktformulare auf unserer Website nutzen, um mit uns in Verbindung zu treten, erhalten wir die den Formularfeldern durch Sie eingegebene E-Mailadresse, Telefonnummer und ggf. weitere Kontaktdaten, sofern Sie uns diese über das Formular mitteilen. Sämtliche Datenübertragungen über unsere Website erfolgen verschlüsselt (SSL / HTTPS). Ggf. werden Nachrichten, die Sie uns senden, in einem Contact Management System oder einer anderen Software gespeichert. Dabei achten wir darauf, die gesetzlich vorgegebene Speicherdauer einzuhalten und personenbezogene Daten zu löschen, wenn wir sie nicht mehr benötigen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung durch eindeutige bestätigende Handlung bzw. Verhaltensweise)

Zweck der Datenverarbeitung
Die über unsere Kontaktformulare erfassten Daten werden von uns ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet.

Dauer der Speicherung
Die von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden von uns nur solange gespeichert, wie es zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist, es sei denn, eine weitere Speicherung der Daten ist aufgrund rechtlicher Erfordernisse oder zur Durchsetzung rechtlicher Forderungen notwendig. Wir behalten uns die Löschung dieser Daten ohne Angaben von Gründen und ohne vorherige oder nachträgliche Information vor.

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeit
Sie können Ihre Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit widerrufen. Die bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgte Verarbeitung bleibt hiervon jedoch unberührt. Im Hinblick auf die weiteren Rechte verweisen wir auf den Bereich „Ihre Rechte“ in dieser Datenschutzerklärung.

Erforderlichkeit der Angabe personenbezogener Daten
Sofern Sie mit uns über eines unserer Kontaktformulare in Verbindung treten möchten, müssen Sie die als Pflichtangaben gekennzeichneten Felder ausfüllen. Die Angaben sind jedoch weder notwendig, um einen Vertrag mit uns einzugehen noch gesetzlich verpflichtend. Sie dienen ausschließlich der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Sofern Sie die notwendigen Felder nicht ausfüllen, können wir auf Ihre Anfrage nicht reagieren.

Kommentarfunktion

Wenn Sie als Besucher Kommentare auf unserer Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem Ihre IP-Adresse und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

Aus Ihrer E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge (auch „Hash“ genannt) erstellt und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob Sie diesen verwenden. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes finden Sie unter: https://automattic.com/privacy.

Nachdem Ihr Kommentar freigegeben wurde, ist Ihr Profilbild öffentlich im Kontext Ihres Kommentars sichtbar, sofern Sie den Gravatar-Dienst nutzen.

Statistische Auswertungen auf unserer Website - Web Tracker

Wir erheben, verarbeiten und speichern bei dem Aufruf dieser Internetseite oder einzelner Dateien der Internetseite folgende Daten: 

  • Ihre IP-Adresse, 
  • die Webseite, von der aus die Datei abgerufen wurde, 
  • Name der Datei, 
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs, 
  • übertragene Datenmenge und 
  • Meldung über den Erfolg des Abrufs (sog. Web-Log). 

 

Diese Zugriffsdaten verwenden wir ausschließlich in nicht personalisierter Form für die stetige Verbesserung unseres Internetangebots und zu statistischen Zwecken.

Wir verwenden keine Analyse- oder Tracking Services wie Google Analytics, Google Tag Manager, Facebook Connect, Facebook Custom Audience oder ähnliche. 

Ihre Rechte

Sie sind aufgrund der geltenden gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Auskunft darüber zu verlangen, welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben, die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder die Löschung personenbezogener Daten zu verlangen, soweit wir nicht zur Aufbewahrung dieser Daten verpflichtet sind, Auskunft darüber zu verlangen, an wen wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben dürfen und die von Ihnen erteilte Einwilligung in den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Im Einzelnen haben Sie folgende Rechte:

Auskunftsanspruch

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Sofern dies der Fall ist, haben Sie ein Recht auf Auskunft über die in Art. 15 Abs. 1 DSGVO benannten Informationen, soweit nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden (vgl. Art. 15 Abs. 4 DSGVO). Gerne stellen wir Ihnen auch eine Kopie der Daten zur Verfügung.

Berichtigungsanspruch

Sie haben gem. Art. 16 DSGVO das Recht, bei uns ggf. falsch hinterlegte personenbezogene Daten (wie z.B. Adresse, Name, etc.) jederzeit korrigieren zu lassen. Auch können Sie jederzeit eine Vervollständigung der bei uns gespeicherten Daten verlangen. Eine entsprechende Anpassung erfolgt unverzüglich.

Recht auf Löschung

Sie haben gem. Art. 17 Abs. Abs. 1 DSGVO das Recht darauf, dass wir die über Sie erhobenen personenbezogenen Daten löschen, wenn

  • die Daten entweder nicht mehr benötigt werden,
  • aufgrund des Widerrufs Ihrer Einwilligung die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ersatzlos entfallen ist,
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und keine berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen,
  • Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet werden,
  • eine rechtliche Verpflichtung dies erfordert oder eine Erhebung gem. Art. 8 Abs. 1 DSGVO stattgefunden hat.

Das Recht besteht gem. Art. 17 Abs. 3 DSGVO dann nicht, wenn

  • die Verarbeitung zur Ausübung des Rechtes auf freie Meinungsäußerung und Information erforderlich ist,
  • Ihre Daten auf Grundlage einer rechtlichen Verpflichtung erhoben worden sind,
  • die Verarbeitung aus Gründen des öffentlichen Interesses erforderlich ist,
  • die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Gem. Art. 18 Abs. 1 DSGVO haben Sie in einzelnen Fällen das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies ist dann der Fall, wenn

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie einer Löschung nicht zustimmen,
  • die Daten nicht länger für den Verarbeitungszweck benötigt werden, aber die erhobenen Daten der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen,
  • ein Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt worden ist und noch unklar ist, welche Interessen überwiegen.


Recht auf Widerruf

Sofern Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO), können Sie diese jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch nicht berührt wird.

Recht auf Widerspruch

Sie haben gem. Art. 21 DSGVO das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f (im Rahmen eines berechtigten Interesses) erhoben worden sind, Widerspruch einzulegen. Das Recht steht Ihnen nur zu, wenn gegen die Speicherung und Verarbeitung besondere Umstände sprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gem. Art. 20 DSGVO einen Anspruch auf Übermittlung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Die Daten werden von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt. Die Daten können hierbei wahlweise an Sie selbst oder an einen von Ihnen benannten Verantwortlichen übersendet werden.

Die Übertragung der personenbezogenen Daten direkt an einen von Ihnen gewünschten Verantwortlichen werden wir vornehmen, soweit dies technisch machbar ist. Bitte beachten Sie, dass wir Daten, die in die Freiheiten und Rechte anderer Personen eingreifen gem. Art. 20 Abs. 4 DSGVO nicht übertragen dürfen.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 Abs. 1 DSGVO

Sofern Sie den Verdacht haben, dass auf unserer Seite Ihre Daten rechtswidrig verarbeitet werden, können Sie selbstverständlich jederzeit eine gerichtliche Klärung der Problematik herbeiführen. Zudem steht Ihnen jede andere rechtliche Möglichkeit offen. Unabhängig davon steht Ihnen gem. Art. 77 Abs. 1 DSGVO die Möglichkeit zur Verfügung, sich an eine Aufsichtsbehörde zu wenden. Das Beschwerderecht gem. Art. 77 DSGVO steht Ihnen in dem EU-Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes und/oder des Ortes des vermeintlichen Verstoßes zu, d.h. Sie können die Aufsichtsbehörde, an die Sie sich wenden, aus den oben genannten Orten wählen. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet Sie dann über den Stand und die Ergebnisse Ihrer Eingabe, einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs gem. Art. 78 DSGVO.

Wie nehmen Sie Ihre Rechte wahr?

Ihre Rechte können Sie jederzeit wahrnehmen, indem Sie sich an die oben auf dieser Seite stehende verantwortliche Stelle wenden.

Der Widerruf Ihrer Einwilligung bzw. die Löschung oder Sperrung von personenbezogenen Daten kann dazu führen, dass wir bestimmte Dienste und Funktionen nicht mehr erbringen können. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Bei Fragen oder eventuellen Beschwerden können Sie sich auch an die Berliner Datenschutzbehörde (0049 030 13889-0) wenden.