Zusatzkontrolle/externer Prüfauftrag der ESF-VB

Am 21. Oktober 2014 wurden mit einem E-Mail-Service (EMS) der TH alle ESF-Akteure im Land Berlin (Begünstigte, bewilligende und prüfende Stellen) über die Ergebnisse einer stichprobenartig vorgenommenen Zusatzüberprüfung mit einer auftragsbegleitenden Qualitätssicherung durch ein Wirtschaftsprüferbüro informiert. Es wurde nochmals darauf hingewiesen, wie wichtig eine zeitnahe, vollständige und prüffähige Berichterstattung ist,  d.h.

a) Vorlage einer Belegliste bzw. eines Verwendungsnachweises, der mindestens so viel Angaben enthalten muss, dass auch kursorisch geprüft und bestätigt werden kann und
b) Beleguploads für eine begleitende, vertiefte Stichprobenüberprüfung, die alle Nachweise über deren Förderfähigkeit enthalten müssen.

In diesem Zusammenhang wurde nochmals als Anlage zum EMS eine Auflistung mit allen notwendigen Nachweisen gemäß ESF-Förderfibel sowie ein Merkblatt zur Belegerfassung veröffentlicht – diese Dokumente finden Sie in Eurekaplus 2.0 unter dem Menüpunkt Akten -> übergreifend -> öffentliche Medien -> ESF – Formulare/Hilfsdokumente.