Aufgabenbereiche

ECG als Softwareentwickler

ECG entwickelt, programmiert und betreibt komplexe Webanwendungen für mehrere deutsche Bundesländer und Bundesministerien und passt diese fortlaufend an sich verändernde Vorgaben europäischer, nationaler oder regionaler Herkunft an.

Von ECG entwickelte Webanwendnungen werden auch in Österreich von verschiedenen Ministerien als Online-Managementprogramm zur Umsetzung von Förderprogrammen eingesetzt, die aus nationalen und EU-Strukturfondsmitteln finanziert werden.
Durch langjährige Erfahrungen hat ECG ein umfangreiches Wissen über die Umsetzung von arbeitsmarkt- und strukturpolitischen Maßnahmen akkumuliert und fundierte Kenntnisse aller entsprechenden nationalen- und europäischen Regelungen sowie deren inhaltliche, finanzielle, verfahrens- und programmiertechnische Implikationen erlangt.

Unsere Software Eureka ist momentan – nach einem fast 20-jährigen Entwicklungszeitraum bereits in der 4. Generation. Seit 2001 wird sie nur noch komplett online – als Webanwendung – eingesetzt.

Eureka Offline 1992-1993: Entwicklung der ersten Offline Eurekaanwendung. Eingabe von SOLL und IST Ausgaben erfolgen bereits elektronisch von Begünstigten, die lokale Programmversionen installieren und Daten per Diskette versenden
1994-1999: Weiterentwicklung der Offline Anwendung. Einbinden mehrerer Datenerhebungskreise für Teilnehmer und Teilnehmerinnen (TRS) und Unternehmen (URS). Entwicklung von umfangreichen Auswertungsmöglichkeiten für alle Nutzergruppen, Erstellung von Ausgabenerklärungen direkt aus dem System.
EurekaClassic 2000-2006: Entwicklung der zweiten Generation, die ersten Webanwendungen für Eureka. Spezifische Anwendungen für das Land Berlin, für das BMWA (Equal) und für Österreich
EurekaPlus 2007-2010: Entwicklung der dritten Generation Eurekaanwendungen für den ESF und den EFRE und für besondere Programme in Berlin, Rheinland Pfalz und Österreich
Eureka2020 2011-jetzt: Entwicklung der vierten Generation Eurekaanwendungen. Eureka2020 als Standardprogramm für den Bund und für Berlin. Eine Erweiterung der Nutzerkreise in anderen Europäische Mitgliedstaaten ist geplant.

ECG als Berater

Seit 1991 ist ECG im Auftrag der Senatsverwaltung des Landes Berlin Träger der Technischen Hilfe für den Europäischen Sozialfonds. Zusätzlich wurden von ECG eine Vielzahl von treuhänderischen Aufgaben als beliehenes Unternehmen für verschiedene Berliner Senatsverwaltungen und andere Landes- und Bundesministerien erfüllt. Auch in Österreich führt ECG im Auftrag mehrerer Länder und Bundesministerien TH-ähnliche Aufgaben aus.

In 2011 hat ECG ein Prüfungshandbuch im Auftrag der Verwaltungsbehörde Berlin und der Prüfbehörde in Österreich in denen die Umsetzung und Anwendung der Verwaltungs- und Kontrollsysteme (VKS) des ESF in Österreich erarbeitet und definiert.